Freunde der Fotografie: Sara-Lena Maierhofer

| 16 Uhr

Freunde der Fotografie, Preview/Lecture

Unkostenbeitrag

10 € für Mitglieder
15 € für Nichtmitglieder

Ort

Haus der Photographie, Auditorium

Deichtorstraße 1-2 – Google Maps

Am Samstag, 28. Oktober 2017 um 16 Uhr setzen wir unsere Reihe „Freunde der Fotografie“ mit einem Vortrag von Sara-Lena Maierhofer fort.

Sara-Lena Maierhofers Arbeit bewegt sich zwischen Fiktion und Dokumentation. Ausgangspunkt ist oftmals eine ungewöhnliche Biographie, um die herum sie ein Szenario entwickelt, bestehend aus gefundenem Material, Fotografien, Videos und Objekten. In ihrer Arbeit „Dear Clark“ widmet sich Maierhofer der Figur eines Hochstaplers: Clark Rockefeller, geboren als Christian Karl Gerhartsreiter in Bayern, lebte 30 Jahre unter verschiedenen Identitäten in den USA, bis er schließlich aufgrund einiger Vergehen, darunter Heiratsschwindel, 2008 vom FBI gefasst wurde. Die in Berlin lebende Künstlerin greift im Zuge ihrer Recherchen auf verschiedene Techniken zurück, schlüpft in verschiedene Rollen, wie die der Ermittlerin, Archivarin oder Wissenschaftlerin und eröffnet neue Perspektiven, indem sie das Material in Installationen zusammenführt. Ihre Installation „Dear Clark“ wurde u.a. im Haus der Photographie, Hamburg, im c/o Berlin und im foam Museum in Amsterdam gezeigt und ist auch als Buch erschienen.