Salon der Fotografie: Tim Bruening

| 18 Uhr

Salon der Fotografie

Unkostenbeitrag

5 € für Mitglieder
8 € für Nichtmitglieder

Ort

F.C. Gundlach Bibliothek im Haus der Photographie

Deichtorstraße 1-2 – Google Maps

Der Freundeskreis des Hauses der Photographie lädt seine Mitglieder herzlich zum Salon der Fotografie mit Tim Bruening am 10. Oktober ein.

Die Menschen, die Tim Bruening fotografiert, wirken auf den ersten Blick so, als ob sie eben von der Kamera entdeckt wurden.
 Man könnte meinen, Tims Intention sei es, seine Umgebung als spontane, vermarktbare, grelle Jugendkultur zu verkaufen. Doch im Vergleich zu den amerikanischen Vorbildern werden die Menschen vor der Kamera nicht stilisiert oder irgendeiner Vorstellung von Gemeinsamkeit untergeordnet.
 Beim genaueren Hinsehen entdeckt man etwas, was die Bilder auf ganz andere Weise im Kopf wachsen lässt: Die von ihm porträtierten Musiker, Schauspieler oder Freunde, sie alle haben eines gemein – sie sind seine Kollaborateure. Es ist das freundschaftliche Verhältnis zwischen Fotografiertem und Fotograf, voller Respekt und Humor, welches seinen Bildern einen hohen Wiedererkennungswert verleiht.
In seinen Ausstellungen verarbeitet er seine Umwelt: Sein Blick auf Deutschland, Reisen oder den Verlust seines Onkels. Seine Künstlerbücher und Zines vervollständigen diesen Prozess. Im Rahmen eines Artist Talks gibt er Einblicke in sein Werk und seine Arbeitsweise, sowie aktuelle und neue Publikationen.

Tim Bruening wurde 1983 in Hannover geboren und lebt heute in Hamburg. Seine Arbeiten waren bereits in vielen Magazinen, so wie nationalen und internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen zu sehen.