ADD ART Hamburg

Führungen

UNKOSTENBEITRAG:
8 € für Mitglieder 12 € für Nicht-Mitglieder
ANMELDUNG:
jetzt verbindlich anmelden

Erleben Sie wieder unternehmerische Kunstforderung in der Veranstaltung „add art – Hamburgs Wirtschaft öffnet Türen für Kunst“ ein Wochenende lang, und bei unserer Führung ausgewählte fotografische Positionen. Besuchen Sie mit uns die Ausstellungen in einem Agenturnetzwerk sowie einer Kommunikationsagentur und Rechtsanwaltkanzlei in Hamburgs City.

Erste Station ist das globale End-to-End-Commerce Agenturnetzwerk Geometry, in deren Räumlichkeiten Fotokunst der vietnamesischen Nachwuchskünstlerin Hien Hoang gezeigt wird. Sie beschäftigt sich mit gesellschaftlichen Vorurteilen, Klischees und Identität. Dafür greift sie Speisen, Körper und Raum in ihren Bildern auf und verwandelt scheinbare Bekanntheit und Intimität ins Absurde und Anormale. 

Dann geht es gemeinsam zur Rechtsanwaltskanzlei zu den KSP Rechtsanwälten, die Werke von Romanus Fuhrmann präsentieren. Der Fotograf spiegelt in seiner Arbeit den Menschen durch die Linse, zeigt wie er gesehen werden kann, interpretiert wie er sich selbst sieht und wie er sich sehen möchte. Romanus Fuhrmann hält die Intensität der Begegnung über den Moment hinaus fest und macht diesen Augenblick für die Betrachter*innen sichtbar.

Zum Finale empfängt uns die Schipper Company, die auch zu unseren Freundeskreis-Förderern zählt. In der Ausstellung begegnen sich Fotografie und Malerei von Marc Lüders, Jonathan Esperester und Benjamin Gottwald.  Die so genannten „Photopicturen“ des international vertretenen Künstlers Marc Lüders bestehen aus Fotografien als Untergrund und sind im Vordergrund in Ölfarbe gemalte Objekte, die sich in die jeweilige Licht- und Raumsituation einfügen und dadurch neue Authentizität gewinnen. Jonathan Esperester verbindet die Fotografie seines privaten Bildarchivs dreier Generationen collagenartig mit seiner Malerei. Wie bei einer fast vergessenen Erinnerung versucht der Künstler übergreifende Verbindungen aufzudecken. Benjamin Gottwald stellt hingegen eine Art gezeichnetes Tagebuch vor, er fertigte vom 1. Januar bis zum 1. Juni 2019 jeden Tag eine Zeichnung an und möchte dadurch einen einzigen Moment des Tages einfangen

Wir freuen uns sehr, mit Ihnen auf Entdeckungstour durch die Kunst und Fotografie-Ausstellungen Hamburger Unternehmen zu gehen.

Bitte bestellen Sie hier persönlich Ihren FREUNDESKREIS-NEWSLETTER, um diesen zu erhalten.

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Datenschutzerklärung-Seite.