Johanna-Maria Fritz . Paula Winkler 

Künstlergespräche / Freunde der Fotografie

Im April hat ein besonderes Highlight auf unsere Freunde stattgefunden. Für die Reihe "friends of photography" haben wir die Fotografinnen Paula Winkler und Johanna-Maria Fritz eingeladen, die mit der Ostkreuz-Fotografin Sibylle Fendt über ihre Arbeiten gesprochen haben. Gemeinsam ist Paula Winkler und Johanna-Maria Fritz das Mittel der Inszenierung. Sie verstehen sich nicht als unbeobachtete Beobachterinnen, sondern greifen bewusst in das Geschehen vor der Kamera ein. Paula Winkler findet in der Inszenierung einen Weg, gesellschaftlich geprägte Geschlechter-Klischees zu durchbrechen. Für ihre Arbeit "Exceptionel Encounters" traf sie unbekannte Männer, die sie auf einer Online-Sex-Plattform kontaktierte. Die Fotosessions in Hotelzimmern ersetzten die sexuelle Begegnung, nach welcher die Männer ursprünglich suchten. Johanna-Maria Fritz hingegen widmet sich dem Zirkus, einer Welt, die immer schon Teil von Inszenierung ist. Doch sie konfrontiert diese mit der Realität der Straße und Umgebung, in der sie ihre Zirkusse findet. So erzählt sie von politischen Clowns in Gaza, von Zirkusschulen, die afghanischen Kindern einen alternativen Weg weisen möchten und dem ersten und einzigen Zirkus Islands. 

Schaut euch den digitalen Talk jetzt auf YouTube an! 

Bitte bestellen Sie hier persönlich Ihren FREUNDESKREIS-NEWSLETTER, um diesen zu erhalten.

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können und um externe Medien darstellen zu können, werden Cookies verwendet.  Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können und um externe Medien darstellen zu können, werden Cookies verwendet.  Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.