HAW DIPLOM AUSSTELLUNG

Führungen

Foto: Paula Markert
UNKOSTENBEITRAG:
5 € für Mitglieder8 € für Nichtmitglieder

Der Freundeskreis widmet sich in der Führung durch die HAW-Diplomausstellung dem fotografischen Nachwuchs. Zum Beispiel zeigt die Gruppenausstellung „...about what it is to be a fucking human being“ zehn ausgewählte Fotografiearbeiten, die zwischen 2011 und 2012 im Rahmen des Diplomabschlusses bei Prof. Ute Mahler und Prof. Vincent Kohlbecher an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg entstanden sind.
Die umfangreichen Diplomprojekte umfassen ein breit gefächertes Themenspektrum mit unterschiedlichsten fotografischen und konzeptionellen Ansätzen. So erzählen die Arbeiten zum Beispiel von Hypochondern, von Menschen die zum Islam konvertiert sind, von schrumpfenden Städten, von Intersexualität, der Bedeutung der Jahreszeiten für das menschliche Leben, vom Kino als Raumerscheinung, zeigen einen katalogisierten Hausstand einer 66-jährigen Ehe, Massen und Muster, familiäre Fehden und Themen und inszenierten Mis-en-scène in Anmutung von persischen Kadscharen-Malereien ins Bild.

Über die Arbeiten kann ausführlich mit den Jungfotografinnen und -fotografen diskutiert werden. Alle FotografInnen sind an dem Tag anwesend:
Matthias Ballmann, Lia Darjes, Sebastian Glombik, Nele Gülck, Sophie Kirchner, Maike Klein, Julia Knabbe, Paula Markert, Maryam Motamedi Masoudieh, Antje Sauer
ECKDATEN
Treffpunkt: Foyer
Ausstellungsdauer: 20.–22. September, jeweils 10-18 Uhr

Bitte bestellen Sie hier persönlich Ihren FREUNDESKREIS-NEWSLETTER, um diesen zu erhalten.

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Datenschutzerklärung-Seite.