Digital: Gute Aussichten / recommended

Preview / Vernissage

Mit den Ausstellungen „gute aussichten" und „recommended Olympus Fellowship" präsentiert das Haus der Photographie die neuen Preisträger*innen des renommierten Nachwuchspreises und die Werke der aktuellen recommended - Olympus Fellowhship-Stipendiat*innen. „Krieg und Frieden in Zeiten globaler Desinformation" ist der rote Faden, der sich durch die diesjährige „gute aussichten"-Ausstellung zieht und die Werke der neuen Preisträger*innen miteinander verknüpft. Die recommended-Stipendiaten erweitern hingegen den künstlerischen Horizont durch Arbeiten zu Themen wie Identität, Komplexität von Multikulturalität und Verwundbarkeit.

Im 16. Jahr der „gute aussichten"-Ausstellung wählte die Jury aus 82 Einreichungen von 36 Hochschulen neun Preisträger*innen aus. Auch das Medium Fotografie wird in den künstlerischen Positionen reflektiert: Die Macht der Bilder, die Strukturen ihrer Verbreitung und die Aufzeichnung von Nutzerdaten zählen zu den Arbeitsthemen der jungen Fotograf*innen.

Die drei Stipendiaten des recommended-Stipendiums für aufstrebende Fotograf*innen im künstlerischen Bereich sind in diesem Jahr Tobias Kruse, Mika Sperling und Karla Hiraldo Voleau. Das Stipendium wurde 2017 von Olympus in Kooperation mit dem Haus der Photographie / Deichtorhallen Hamburg, Foam Fotografiemuseum Amsterdam und dem Fotografie Forum Frankfurt ins Leben gerufen.

Bitte bestellen Sie hier persönlich Ihren FREUNDESKREIS-NEWSLETTER, um diesen zu erhalten.

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Datenschutzerklärung-Seite.