Salon der Fotografie: André Lützen

Salon der Fotografie / Bibliothek

UNKOSTENBEITRAG:
5 € für Mitglieder8 € für Nichtmitglieder

Im Juni setzt der Freundeskreis seine neue Reihe "Salon der Fotografie" mit dem  Fotografen André Lützen im Haus der Photographie fort. Lützen stellt sein Buch "Inside Out Kochi" vor, mit dem er seine Arbeit über »Living Cities - inner and outer spaces«, die er bereits in Hanoi, Vietnam und Archangelsk, Russland realisiert hat, fortsetzt.

Die Bilder der Serie konzentrieren sich auf die Wohn- und Lebensbedingungen in der Stadt Kochi in Südindien während der Monsunzeit. Nicht zuletzt Klima und soziale Umstände definieren die Wohnsituationen und führen zu sehr unterschiedlichen Wechselspielen von privat und öffentlich.

André Lützen, geboren 1963, studierte an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg und am International Center of Photography in New York. Neben zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen, unter anderem in New York, Marseille und Hamburg, arbeitet Lützen auch als Hochschullehrer und veranstaltet zahlreiche Workshops auf der ganzen Welt. 2005 widmete die Hamburger Kunsthalle André Lützen eine Einzelausstellung unter dem Titel „Loch im Kopf“. André Lützen lebt und arbeitet in Hamburg.

Der Salon des Freundeskreises bietet Fotobegeisterten ein Forum zum Austausch und zur Inspiration mit Fotografen, Künstlern, Autoren und anderen Professionen über aktuelle Fotoprojekte und insbesondere Fotobücher.

Bitte bestellen Sie hier persönlich Ihren FREUNDESKREIS-NEWSLETTER, um diesen zu erhalten.

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Datenschutzerklärung-Seite.