Aktivenkreis

Sonja Schepke

Wer sind die Gesichter unseres Freundeskreises, was treibt unsere Freundinnen und Freunde rund um die Fotografie an und um? In unserer neuen Vorstellungsreihe stellen wir regelmäßig unsere Freund*innen vor. Sonja Schepke, unsere langjährige Mitarbeiterin beim Freundeskreis verrät uns, wie sie zur Fotografie gekommen ist, und was ihr Freude bereitet: Das sind Sie!

 

Wie bist du zur Fotografie gekommen und was fasziniert dich daran?

Durch meine Freunde  Prof. Fritz Haase und seine Tochter Esther Haase und durch die Arbeit bei Camera Works habe ich angefangen, mich für Fotografie zu interessieren und bin neugierig geworden auf mehr. Fotografie durchdringt alle Bereiche des Lebens und wirkt als verbindendes Element zwischen Betrachter und Fotograf*in und geht eigentlich alle an. Faszinierend finde ich auch, dass, obwohl Fotografie keine Performance ist und statisch, doch Bewegung und Dynamik darstellen kann. Sie kann von Berichterstattung und Dokumentation bis Konzeptkunst alles abbilden.

 

Hast du einen Lieblingsfotograf*in?  Ein Lieblingsbild oder Projekt?

Lieblingsfotograf*innen gibt es sehr viele. Um einige zu nennen: Peter Lindbergh, Sebastiao Salgado, Elliot Erwitt, Sibylle Bergemann, Annie Leibovitz und Esther Haase. Ein mutiges Fotoprojekt von Esther Haase ist meiner Meinung nach „Amazonen“, in dem Frauen nach einer Brustoperation, dem  Schicksal die Stirn bieten.

 

Warum engagierst du dich für den Freundeskreis? Und was macht dir am meisten Freude?

Ich freue mich, durch meine Arbeit für den Freundeskreis meinen Horizont zu erweitern, mehr Fotografie kennenzulernen, mit an Fotografie interessierten Menschen zusammen zu kommen und intensiv daran mitzuwirken, diesen Kreis zu erweitern. 

 

Wie bringst du dich im Freundeskreis ein, übernimmst du bestimmte Aufgaben?

Beim Freundeskreis bin ich für die Verwaltung der Mitglieder zuständig. Das bedeutet per E-Mail korrespondieren, die Adressdatei pflegen, Rechnungen schreiben und die Mitgliedsausweise verschicken. Bei Veranstaltungen unsere Gäste zu empfangen und neue Mitglieder zu werben mache ich mit besonders großer Leidenschaft, da ich von unserem Verein und unserem Programm sehr überzeugt bin. Ich bin einfach gerne für die Mitglieder da, das bringt mir Freude!

Das sind wir

Bitte bestellen Sie hier persönlich Ihren FREUNDESKREIS-NEWSLETTER, um diesen zu erhalten.

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Datenschutzerklärung-Seite.